Close

Ist es möglich, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge als Pflegekind aufzunehmen?

Pflegeeltern, die zur Aufnahme eines Kindes oder Jugendlichen im eigenen Haushalt bereit sind und sich dieser Aufgabe stellen möchten,  können sich gerne an den Pflegekinderdienst des Landkreises Hof (pflegekinderdienst@landkreis-hof.de) wenden. Die Fachkräfte klären im Rahmen eines ausführlichen Informationsgespräches über die Voraussetzungen zur Aufnahme eines Pflegekindes auf. Im Anschluss daran wird durch das Jugendamt ein Eignungsverfahren eingeleitet, das unter anderem die gesamte Lebenssituation betrachtet. Ebenso wird mit den Bewerbern reflektiert, welche Bedeutung die Aufnahme eines fremden Kindes in die Familie haben kann.

Dabei bitten wir zu berücksichtigen: Die überwiegende Mehrzahl der im Landkreis ankommenden unbegleiteten minderjährigen Ausländer sind männliche Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren. Jüngere Kinder sind in der Regel in Begleitung eines Familienmitgliedes eingereist. Völlig allein in Deutschland ankommende junge Kinder sind die absolute Ausnahme. Die minderjährigen ausländischen Jugendlichen haben oftmals eine geringe Schulbildung und kaum Fremdsprachenkenntnisse. Vor allem in den ersten Monaten ist dies eine große Herausforderung für die jungen Menschen und die meist hauptamtlichen Betreuungspersonen.