Close

Welche Vorteile bringen Aufenthaltstitel zur schulischen Berufs- und betrieblichen Ausbildung?

Die Aufenthaltstitel § 16 Abs. 5 und § 17 AufenthG ermöglichen es, unabhängig von der Berufsausbildung, eine Beschäftigung bis zu zehn Stunden pro Woche auszuüben.

Wird nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ein der Ausbildung angemessener Arbeitsplatz gefunden, kann der Aufenthaltstitel unter bestimmten Umständen bis zu einem Jahr zu verlängert werden.